Burgerreben

In den Burgerreben stehen jedes Jahr verschiedene Arbeiten an. Zur Mitarbeit sind alle Staldenriedner eingeladen, nicht nur die jeweiligen Rebpflichtigen.

Die Rebpflicht sind 9h bzw. 162 CHF. Arbeiten in den Reben werden entweder einer Rebpflicht angerechnet oder zu 18.- / h vergütet und ausbezahlt.

Hier ein Beschrieb der verschiedenen Rebarbeiten. Ausser beim Rebschnitt sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig.

  • Rebschnitt: diese Arbeit kann individuell erledigt werden. Es sind Vorkenntnisse nötig.
  • Hauptwerk: das Hauptwerk findet am 25. März statt. Es stehen dabei verschiedene Arbeiten an.
  • Mähen: der Rebberg wird biologisch bebaut, darum muss 1-2x gemäht werden. Dies kann individuell erledigt werden, Mäher steht zur Verfügung.
  • Stockpflege/Einfädeln/Netze: diese Arbeiten fallen immer mal wieder in den Monaten Mai bis August an. Nach einer Instruierung können diese Arbeiten auch individuell erledigt werden.
  •  Wimbden: Lese der Weintrauben. Diese Arbeit wird meist an zwei Morgen im September erledigt.

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert, weil Sie die Annahme des Google reCaptcha-Dienstes abgelehnt haben, der zur Überprüfung der vom Formular gesendeten Nachrichten erforderlich ist.